Ich bin nicht Alexander Kluge!

Heute wieder mal in der Tagespost:

Sehr geehrter Herr Kluge,
ich hab zwar noch nicht viele Filme von ihnen gesehen, aber ich bin begeistert von dem was ich geshen habe.
Vor allem von “Angriff der Gegenwart auf die übrige Zeit”.
Da ist mir heute die Frage aufgekommen: Warum drehen sie in der heutigen Zeit keine Filme mehr? Ist ihnen die Lust vergangen oder haben sie sich weiterentwickelt und auf Produktionen spezialisiert? Was sind ihre Pläne für die Zukunft?
Ich würde mich jedenfalls über einen neuen Film freuen und bin mir sicher das da nicht die Luft raus wär!
Mit freundlichen Grüßen,
xxx xxxx

Nein, die Lust ist mir nicht vergangen. Ich habe meinen Job als Gründer und Geschäftsführer der DCTP an den Nagel gehängt. Die Filmerei langweilt mich ebenfalls maßlos – genau wie die Produktion. Ich habe mich jetzt auf das Geschäft mit der Informationstechnologie gestürzt und einen gut bezahlten Job bei einem namhaften IT Dienstleister angenommen.

Die Verwechslungsgefahr ist ja groß, ich gebe es zu. Aber wenn man dann an meine Geschäftsadresse bei der XCOM AG schreibt, müßte man doch feststellen, daß ich gar nicht DER Alexander Kluge sein kann. Der arbeitet doch nicht als Leiter eines Geschäftsbereichs bei einem IT Dienstleister. Das kann doch nicht so schwer sein, oder? Aber das wird mich wohl immer wieder verfolgen.

Facebook Comments