Dreaming Wide Awake

Ich mochte das erste Album “Salt” sehr. Das neue Album “Dreaming Wide Awake” fand heute den Weg in mein iTunes. Vielleicht eine Nummer zu ruhig, vielleicht auch zu wenig jazzig, aber dennoch wunderbar schön anzuhören, die liebe Lizz Wright. Nicht der ganz große Wurf, aber ein würdiger Nachfolger für schöne Sommerabende.

0 Responses to “Dreaming Wide Awake”


  • No Comments

Leave a Reply