Der Hunger und die Inflation

Wenn man wie ich gerade den Nachmittag bei einem Kunden verbringt, vorher nichts gegessen hat, das Geld zu Hause versehentlich zu Hause liegt, und man dann in einer Seitentasche noch exakt einen Euro (1€!) findet, was bekommt man dafür noch zu beißen? Der Besuch beim Bäcker um die Ecke lehrt: Nicht viel. Belegtes Brötchen? “Zweieurofuzzig”. Croissant? “Eineurofuffzig”. Wiener Würstchen? “Eineurofuffzig, ohne kätschopp”. Schoko-Muffin? “Eineurozehn”. Ohne Gnade. Ich sehe offenbar noch nicht hungrig genug aus.