Soziale Netzwerke machen dick!

Forscher haben die erstaunliche Beobachtung gemacht, dass Übergewicht “sozial ansteckend” ist.

“Die Forscher glauben, dass […Fettleibigkeit…] von noch unentdeckten Genen herrührt”, sagt Barabási. “So einfach ist es aber nicht. Soziale Netzwerke […] sind viel entscheidender.”

An alle XING und LinkedIn User: Bestätigt nicht einfach den Kontaktwunsch! Prüft erst das Lebendgewicht Eures potentiellen Neu-Kontakts. Falls der BMI zu hoch ist: Kontakt ablehnen. Als Kontakt zweiten oder dritten Grades kann er Euch nicht mehr so viel antun.

1 Response to “Soziale Netzwerke machen dick!”


  • LasstMichAlleSagerin

    Aha. Welche Art der Infektion: Tröpfchen oder wie? Oder reicht schon ein Händedruck? Ein Küsschen auf die Wange?…nicht auszumalen für Leute, die weit nähere soziale Kontakte nicht nur schätzen sondern sie durch Äusserungen wie: “Ich will schmus’n” geradezu und laufend provozieren, um schwupps wahllos einen sozialen Kontakt am Hals hängen zu haben, oder zwei…
    …werde mich demnach künftig vor Zutraulichkeiten dieser Art hüten und zur Prävention regelmässig energisch “lass mich” oder wahlweise “lasst mich alle” vor mich hingrummeln…

Leave a Reply