Männerträume

Letztes Jahr war ich schwer neidisch auf dem Herrn Schwenzel seine Weihnachtsgeschenke. Wer hätte gedacht, dass die Männerträume dieses Jahr für mich wahr werden! Ein neues Moleskine fürs neue Jahr war dabei, wo ich doch die alte Maulwurfshaut schon unleserlich für die Nachwelt zugeschreibselt habe. Eine Wii gabs nicht und will ich auch nicht. Ich habe ja nicht mal einen Fernseher – und das ist auch gut so. Schließlich hab ich jetzt ein Sonos Soundsystem.

Aber der wichtigste Männertraum vom Fliegen hat sich in diesem Jahr endlich auch erfüllt. Hubschrauberfliegen! Der Weihnachtsmann brachte mir (und zum großen Erstaunen meiner Jungs nicht den Kindern!) einen Lama V4, einen Hubschrauber in “Koaxialrotor-Bauweise”, sprich: Das Ding hat zwei gegenläufige Rotoren und keinen Heckrotor. Das soll ihn gutmütig für Fluganfänger machen. Während also meine Kinder mit so albernen Geschenken wie einem iPod, einem Handy oder alternativ mit dem neusten Band des “wilden Packs” kämpfen, kümmere ich mich um die wirklich ernsten Dinge des Lebens:

Der Lama V4 ist dank ruhigem und ausgeglichenem Flugverhalten bestens für Helikopter-Einsteiger geeignet. Sein ruhiges Schwebeverhalten und die robuste Konstruktion machen ihn zu einem TOP-Einstiegsheli.

Sinnvollerweise kann man die Fernbedienung via USB an den Rechner klemmen und erstmal ein wenig mit dem mitgelieferten Simulationsprogramm probieren. Nach circa 10 Trainingseinheiten mit gefühlten 50 Abstürzen sah ich mich in der Lage, auch im echten Leben zu starten.

Wenn man dann endlich die Batterie reingefummelt hat, steht dem Vergnügen eigentlich nichts mehr im Wege. Außer Stuhl-, Tisch und sonstige Beine umstehender Zuschauer. Das wurde mir dann auch sofort zum Verhängnis. Eintrimmen? Da müßte man ja die Bedienungsanleitung lesen. Lieber gleich starten. Und schon kurz darauf endet der Männertraum am nächsten Stuhlbein – Rotorblatt A gebrochen, Spielzeug kaputt.

Zum Glück werden gleich Ersatzrotorblätter mitgeliefert. Der Hersteller weiß schon warum. Auch große Jungs kriegen ihre Spielzeuge schnell kaputt. Ich geh erstmal wieder an den Simulator. Sonst lachen mich meine Kinder noch aus.

0 Responses to “Männerträume”


  • No Comments

Leave a Reply