Lärcheralm

Nach 10 Stunden auf den Beinen an der Lärcheralm angekommen. Füsse spüren wir kaum noch. Die Mitwanderer zählen die Blasen.
Der Abstieg von der Seescharte war kein Kinderspiel quer durch das urtümliche Lochbachtal. Habe mich selten so platt gefühlt.
Während der gemeine E5 Wanderer in charmefreien Zams bleibt, sind wir mit letzten Kräften zur Lärcheralmhütte weitergelaufen. Mama kocht hier die besten Kasspatzen die wir jemals gegessen haben.
Jetzt todmüde ab ins Bett.

Facebook Comments