Geschichten vom Bau

Vier Monate lang planen, entkernen, Lieferanten auswählen, nachdenken, wieder neu planen, auf besseres Wetter hoffen. Dabei feststellen, dass das gekaufte Haus nicht ein Haus ist wie angenommen, sondern aus drei weit auseinander liegenden Bauabschnitten besteht. Betonfundament hier, Ziegelboden dort. Kappendecke mit Stahlträgern hier, Holzbalkendecke dort, Betondecke gegenüber. Die Anzahl der Unbekannten in der Baugleichung erhöht sich ständig. Wie gut, dass es nun losgeht. Es steht kaum mehr als die Aussenmauer, die Horizontalsperre ist eingesetzt, die Isolierung ausgelegt - und heute wurde der erste Beton eingegossen. Erste Lehren aus der letzten Zeit:
  • Jedes Gewerk braucht mindestens doppelt so viel Zeit wie geplant
  • Die Baukosten sind doppelt so hoch wie angenommen
  • Der Winter dauert doppelt so lange wie gedacht
  • Und vermutlich werden wir noch einiges mehr zu lernen haben.