Ruf doch mal an

Lee Beaumont sann auf Rache. Immer wieder wurde der 25-jährige Brite von unerwünschter telefonischer Werbung belästigt. Besonders hartnäckig war ein Anbieter von Restschuldversicherungen, der Beaumont mit einer Flut von Anrufen überschüttete.
Also suchte Beaumont nach einem Weg, seine Peiniger zu stoppen. Er schlug die Quälgeister mit ihren eigenen Mitteln.

Die Süddeutsche berichtet über eine interessante Methode, mit lästigen Call Centern Geld zu verdienen: Er richtete einfach eine kostenpflichtige Rufnummer ein.

Als Ergänzung zum “Gegenwehrskript“. Und anders als bei “Frank geht ran” verdient man auch noch Geld damit.

Facebook Comments

0 Responses to “Ruf doch mal an”


  • No Comments

Leave a Reply