Monthly Archive for März, 2005

Page 2 of 2

Life Sucks

SkypeIn & Skype Voicemail public beta


Skype launched the public beta of SkypeIn and Skype Voicemail. I allready had the chance to test the voicemail service last month. It worked realy good. Now they launched SkypeIn for US, UK, Hongkong and France. Unfortunatly Germany is not available in the first step. But if you like, just buy a chicago number and your friends in the States can just dial the Chicago number to call you…

Update: And with Skype 1.2 beta they added finally a centralized contact list.

Microsoft kauft Groove Networks

Microsoft übernimmt die US-Softwarefirma Groove Networks und holt sich damit auch Unternehmensgründer und Lotus-Notes-Erfinder Ray Ozzie ins Haus. Kaufpreis unbekannt.

Update: Interessante Diskussion drüben bei vowe zu den Gedanken von Prof. Dr. Nastansky zur Akquisition von Groove.

Zwei Tage Plattfüsse

Ab jetzt zwei Tage Blogpause – Plattfüsse und Kater eingeschlossen.

Mercedes-Benz does it again

Jede Menge Songs, Hörbücher, Hörspiele und mehr stellt Mercedes-Benz zum Start der B-Klasse ins Netz. Seit einiger Zeit schon gibt schon die wirklich sehr gute Mercedes-Benz Mixed Tapes Serie in unregelmässigen Abständen zum Download. Und jetzt gibt es für die langen Fahrten mit den Kleinen auch Jim Knopf und Co. Nichts wie runterladen!

Treo bitte draußen bleiben, Teil 2

Nach dem ich gestern schon nicht durch die CeBIT navigieren durfte, wurde mir auch die Nutzung des Mobile Client unserer IBM Workplace Collaboration Services 2.5 beta nicht gestattet – nur für Pocket PC, heißt es da. IBM entwickelt offenbar wieder nur für Microsoft. Na, dann gehe ich dann doch lieber zurück zu „Meine Arbeit“.

Don´t judge too quickly

Treo bitte draußen bleiben

Die CeBIT bietet einen mobilen Messeplaner an. Den habe ich auch immer gerne genutzt. Nun bin ich ja bekennender Nutzer des Treo 600 (nein, bei mir ist der 650er noch nicht eingetroffen, bei anderen schon) und freue mich, damit durch die CeBIT zu navigieren. Immer gewohnt, Manuals zu ignorieren, installiere ich den Messeplaner im Handumdrehen, öffne die Applikation – und der Treo bootet einmal durch. Diesen Hinweis hatte ich übersehen:

Der Arbeitsspeicher von PALM OS basierten Smartphones reicht leider nicht für die Installation des Mobilen Messeplaners aus.

Da haben sich Vodafone und Navigon als Verantwortliche für diese Applikation ja was Tolles ausgedacht. Schönen Dank auch.

Nicht wohlgeformt

Mein Firefox heute morgen zu mir:

XML-Verarbeitungsfehler: nicht wohlgeformt

Also, ich find den Firefox sehr wohlgeformt. Und immerhin über 30% der Besucher dieser Site auch.

Lieber Blogs als Glasperlen

Robert Basic startet wie seit einiger Zeit angekündigt eine ebay Auktion „Lieber Blogs als Glasperlen„. Was gibt es zu ersteigern? Blog Beratung!

Zusammen werden wir im Dialog den Nutzen von Blogs für Ihr Unternehmen erarbeiten

Bin wirklich gespannt, ob die Frage „Kann man mit Blogs Geld verdienen“, die insbesondere den Martin Roell umtreibt, irgendwann positiv beantwortet werden wird. Dann schule ich um auf Profi Blogger – oder ersteigere einen Blogger-Einstiegskurs.

Viel Glück beim Versteigern!

Motorola iTunes phone expected at CeBIT

There are lots of rumours and creative designs out there about the expected iPhone. According to MobileTracker Motorola will announce its first phone with iTunes on board at CeBIT on Thursday March 10th. Might be the first step to the iPhone.

Rettet das Radio!

Ich hatte mich ja schon aus Anlaß des eher fragwürdigen Privatradio-Jubiläums über die Qualität im deutschen Äther beschwert. Überall dieser grausame Einheitsbrei aus 70ern, 80ern, 90ern und dem Scheiß von heute, die beste „Morning Show“, immer „gut drauf“ – und eigentlich doch nur zum Abschalten. Jetzt spricht mir die Zeit aus der Seele. In „Rettet das Radio!“ beschreibt Ulrich Stock das ganze Dilemma.

„Bei Manufactum und anderswo werden diese kleinen hübschen Radios verkauft, die so gut klingen und so einfach zu bedienen sind. Wer sich so ein Gerät kauft, hat allerdings ein Problem: Was soll er damit hören? Es gibt sie kaum noch, die guten Sender.

Mancher Privatsender arbeitet mit nur 150 Hits, die sich in der »Rotation« abwechseln. Wer einen MP3-Player besitzt mit 10.000 Titeln, die er sich selber ausgesucht hat, der braucht kein Radio mehr, jedenfalls nicht so eins.

Die industrielle Optimierung des Ohrfutters erinnert an die Massentierhaltung. Die Schweine in den Boxen nehmen’s grunzend hin, und solange im Stall niemand plötzlich das Licht anmacht, fällt auch keines tot um.“

Aber es gibt sie tatsächlich noch, die guten Sender. Ausdrücklich wird RadioEins erwähnt – auch eine meiner letzte Hoffnungen im Äther. Nicht 150 oder 300 Titel rotieren hier, sondern 6.000. Vor langen Wortbeiträgen hat man keine Angst. Und die Moderatoren geben ihre Identität nicht vor dem Mikrofon ab. Es wäre schön, wenn es mehr davon gäbe. Das Internet wird sicher aufgrund der niedrigen Kosten viele interessante Nischen-Sender hervorbringen. Oder personalisierte Web Radios wie das gerade von mir geschätzte LAST.FM. Aber das ersetzt nicht wirklich das gute alte Radio.

Hat jemand Hunger?

Hat jemand Hunger?

Im Nu breit

Eat Drink Man Woman“ ist eigentlich der Titel eines Films von Ang Lee aus dem Jahr 1994. Und es ist der Untertitel des Restaurants „Nu“. Aber selbst unter http://www.nu-eat.de/ ist noch keiner zu Hause, daher heißt es eben bei allen „Eat Drink Man Woman“.
Schlichtes Design, karge Wände, lecker asiatische Küche, nette Bedienung, coole Musik, überraschend zivile Preise – und nach dem Tokia Ice Tea waren wir im Nu breit.

Think Twice

Frank Gehry fries pedestrians

athelind made me laugh out loud. Sunlight reflected from the Walt Disney Concert Hall in downtown Los Angeles has „roasted the sidewalk to 140 degrees Fahrenheit, enough to melt plastic and cause serious sunburn to people standing on the street“.

It seems the Walt Disney Concert Hall has a lovely parabolic curve on the front surface, lined with gleaming, polished steel plates. As a result, beams of searing heat get focused on the sidewalk in front of the building and the condos across the street, giving pedestrians sunburns, heating the sidewalk to egg-frying temperatures, and doubling the a/c bills of the neighbors.

Comparing the Disney Concert Hall to the Odeillo Solar Furnace in France you might notice some similarities.

(via BoingBoing)

What it takes to be a Media Star

Here is the story of a guy from New Jersey who made the grave mistake of uploading this clip of himself lip-syncing.

Schnappi´s Ende

Ich bin Schnappi, das tote Krokodil
jetzt ist wieder Ruhe, von der Spree bis hin zum Nil…