Sammeln Sie Punkte?

“Sammeln Sie Punkte?”

An fast jeder Kasse trifft diese Frage unvorbereitete Kunden wie mich. Diese Frage wird barsch verneint und dann geht es los, das lustige Scannerkassenpiepsen.

“109,45 Euro bitte”
“Wäre das jetzt billiger gewesen, wenn ich Punkte sammeln würde?”
“Günstiger, junger Mann, güüünstiger! Sie könnten sich vielleicht heute schon diesen beliebten Pulsmesser bestellen”

Pulsmesser hin oder her, Punkte haben mich nicht interessiert. Alles Quatsch, habe schon genug Plastikkarten dabei. Ich fands schon dämlich, wie die Leute vor 20 Jahren Pennies bei Penny gesammelt haben (Gibts die eigentlich noch?).

Aber die Zeiten ändern sich. Seit ich meinen ersten Punkt unredlich erworben habe, bin ich zum ehrlichen Punktesammeln übergegangen.

In der Tankstelle meines Vertrauens hat mich das freundliche Fachpersonal überzeugt, die Club Smart Karte zu erwerben. Da ich eh immer nur dort tanken, waschen, föhnen lasse, könnte ich also verdientermassen schnell viele viele Punkte sammeln. Und was gibt es dafür? Flanellhandtücher, Grillkohle, den Profi-Entbeuler und andere Dinge, die das Leben lebenswert machen.

Und den Pulsmesser nicht zu vergessen. Denn bisher habe ich ja durchgehalten. Aber vor den Pulsmesser hat der liebe Gott ja noch das Tanken gesetzt.

Ein Erfolg hat sich allerdings sofort eingestellt. Beim Tanken fragt man mich zumindest nicht mehr “Sammeln Sie Punkte?”.

0 Responses to “Sammeln Sie Punkte?”


  • No Comments

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.




%d bloggers like this: