Wechselwirkungen

Bin ja wirklich nicht häufig krank, aber nun hat es mich richtig erwischt. Die volle Dröhnung aus Antibiotika und diversen Schleimlösern ziert meinen Tisch. Umwerfend informativ sind die Beipackzettel:

Wie andere Makrolide hemmt Clarithromycin gewisse P 450-abhängige Enzyme in der Leber. Daher könnte bei gleichzeitiger Verabreichung anderer Medikamente, die durch das Cytochrom P 450-System metabolisiert werden deren Serumspiegel erhöht werden: Alprazolam, Astemizol, Carbamazepin, Cilostazol, Cisaprid, Cyclosporin, Disopyramid, Ergotalkaloide, Lovastatin, Methylprednisolon, Midazolam, Omeprazol, orale Antikoagulantien (z.B. Warfarin), Pimozid, Chinidin, Rifabutin, Sildenafil, Simvastin, Tacrolimus, Terfenadin, Triazolam und Vinblastin. Arzneimittelwechselwirkungen auf Grund ähnlicher Mechanismen mit anderen Isoenzymen des Cytochrom P450 Systems inkludieren Phenytoin, Theophyllin und Valproat.

Und allein vom Studieren der Nebenwirkungen wird man lieber schnell gesund – bevor man endgültig von anderen Isoenzymen metabolisiert wird.

0 Responses to “Wechselwirkungen”


  • No Comments

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.




%d bloggers like this: